KÜRBISSUPPE

Suppe

Einkaufsliste:


1 Hokkaido Kürbis (1300 Gramm)


800 Gramm Möhren


2 Kartoffeln


1 Stück Ingwer (ca. 8 cm)


3 Knoblauchzehen


1 große Zwiebel


1 EL Margarine (oder Pflanzenöl)


1 EL Kürbiskernöl


1 rote Chilischote


1 Dose Kokosmilch (cremig)


2 EL Sojasauce


1,5 Liter Gemüsebrühe


100 ml Orangensaft


2 TL Currypulver


Chilipulver/Chiliflocken


Salz, Pfeffer


Kürbiskerne


Brot


Koriander


 

Zubereitung:

1. Kürbis halbieren und die inneren fasern/Kerne entfernen

2. Kürbis würfeln

3. Zwiebeln, Kartoffeln und Möhren würfeln. Chili, Ingwer und Knoblauch schneiden. Es kann ruhig alles recht grob geschnitten werden, da ja am Ende alles püriert wird.

4. Margarine und Kürbiskernöl in einem großen Topf heiß werden lassen. Erst Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Ingwer anbraten, dann Kartoffeln, Möhren und Kürbis hinzugeben. Alles ca. 10 Minuten andünsten. Mehrmals umrühren.

5. Mit soviel Brühe aufgießen, dass alles gut bedeckt ist und ca. 15-20 Minuten in halb geschlossenem Topf weich kochen lassen.

6. Etwas abkühlen lassen. Nun kommt der Pürierstab zum Einsatz: alles gut pürieren,  bis eine homogene Suppe entstanden ist

7. Kokosmilch, Orangensaft und Sojasauce einrühren. Falls die Suppe noch zu dickflüssig ist: etwas Brühe nachgießen.

8. Suppe mit Salz, Pfeffer, Curry, Chiliflocken und Kürbiskernöl abschmecken.

9. Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten. Zwischendurch schwenken, damit sie nicht anbrennen.

10. Brot in kleine Stücke schneiden und in Olivenöl anbraten

11. Suppe mit Brotcroutons, gerösteten Kürbiskernen und Koriander bestreuen und mit einem Schuss Kürbiskernöl servieren.

Guten Appetit 🙂

Willkommen auf dem Salamibaum!

Ich heiße Diana und wohne in Leipzig. Auf meinem Blog findet Ihr ausschließlich vegetarische und vegane Köstlichkeiten. Ob Kochmuffel oder kulinarisch Fortgeschrittene: es ist für alle etwas dabei. Viel Spaß beim Stöbern!

Kategorien

Bärlauch Eintopf Gemüse Frühling Herbst Sommer Winter Weihnachten Ostern Suppe Reis Tofu Asiatisch Nudeln Vegan Zuchhini Kuchen Seitan Kartoffeln Auflauf Bowls Arabisch

SHARE THIS
 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen